Damen 1: Und täglich grüßt das Murmeltier…

Am vergangenen Sonntag, den 02.02.2020 (übrigens auch Murmeltiertag) spielte die 1. Damen des TuS Hilden 96 auswärts gegen TG Neuss 3 in der imposanten Elmar-Frings-Sporthalle, die als Austragungsort der WNBL und 2. DBBL Nord fungiert.

Das erste Viertel verlief auf beiden Seiten nicht wirklich gut. Die Damen der 96ers legten wie so oft einen eher schleppenden Start hin: Viele Korbversuche, dennoch kaum Punkte. Das Szenario erinnert mittlerweile schon stark an „Und täglich grüßt das Murmeltier“, die berühmte Filmkomödie, in welcher der Protagonist ein und denselben Tag immer wieder erlebt. Passend zum amerikanischen „Groundhog Day“, an dem das Murmeltier traditionell aus dem Winterschlaf gelockt wird, könnte dieses Spiel auch der finale Weckruf für die Damen der 96ers sein: Von nun an ab der ersten Spielminute hellwach zu sein.

Trotz allem ging das erste Viertel 14:7 für die Hildener aus. In diesem Fall rettete Fred Kögler das Team, da sie die Assists gut umwandelte und somit innerhalb von 7 Minuten 10 Punkte erzielen konnte. Im zweiten Viertel kämpften die Hildener erfolgreich weiter und schafften so einen Abstand von 13 Punkten zur Halbzeit. 

Im dritten Viertel war das Kämpfen leider erfolglos, denn durch viele Fehler in der Ganzfeldverteidigung konnten die Neusser einfache und schnelle Punkte erzielen. Doch die Hildener standen dagegen und vergrößerten die Punktedifferenz weiter auf 15 Zähler. (Das Viertel Ergebnis lag hier bei 15 zu 17 Punkten für die 96ers.) 

Im letzten Viertel durften beide Teams oft an die Freiwurflinie, doch dies nutzten die Neusser Damen besser als die angereisten Damen aus Hilden.

Während des gesamten Spiels waren die Hildenerinnen den Neusserinnen überlegen, sodass trotz Fehler auf der Seite der Hildener, die Neusserinnen nicht an die Hildener rankamen. Die angereiste Mannschaft der Hilden 96ers beendete die Partie siegreich mit einem Endstand von 61:44.

Es spielten: Kögler 21, Pilic 11, Anastasopoulos 6, Al Haj 6, Künzel 5, Asser 4, Baasch 2, Demirel 2, Hambloch 2, Intabi 2, Fries, Homann

Am 29.02.2020 um 20Uhr gibt es in heimischer Halle ein Spitzenspiel der Superlative! Wir empfangen die ungeschlagene Damenmannschaft des BG Köln, welches im Hinspiel die einzige Niederlage der 96ers war. Das wird eines der wichtigsten Spiele der Saison für die 96ers, also seid dabei und unterstützt das Team!