Damen 1 beendet mit 7 Siegen aus 8 Spielen das Jahr

Im Auswärtsspiel gegen TuS Brauweiler fuhr die 1. Damen am vergangenen Wochenende einen weiteren wichtigen Sieg ein (Endergebnis: 86-56).

Im ersten Viertel startete man mit einer Halbfeld Mann-Mann Verteidigung holprig ins Spiel. Man lies den Gegner in fast jedem Angriff auf einfache Weise zum Korb ziehen und konnte so nur mit einer schwachen Führung ins zweite Viertel starten (1. Viertel: 18:20). Hier kämpften beide Teams nun deutlich härter und die Hilden 96ers konnten durch ein schnelles Umschaltspiel mit einer 28:40 Führung in die Halbzeitpause gehen.

Im dritten Viertel, nachdem man die harte Ansage der Coaches verdaut hatte, wurde auf eine Ganzfeldpresse umgestellt. Man machte weniger Turnover und konnte durch einfache Steals einige Fast Breaks laufen, die das dritte Viertel wieder zu einem anschaubaren Basketball-Spiel machte. Auch die Rebounds wurden ernster genommen von unseren Centern Dalia, Martina und Fred, welche Martina meist direkt unterm Korb wieder verwandelte (Martina Pilic 19 Punkte, 3. Viertel: 7:25).

Das letzte Viertel erinnerte wieder an die 1. Halbzeit: kein schöner Basketball, so auch das Gefühl der Zuschauer. Dennoch führte Anna Fries das Spiel als junger Point Guard bis zur letzten Sekunde gemeinsam mit Shahla Intabi (16 Punkte) an, welche den Gegner des Öfteren ins taumeln brachte und mit starken Zügen zum Korb beeindruckte. (4. Viertel: 21:21)

Wir verabschieden uns in die Weihnachtspause und wünschen allen eine Frohe Weihnacht und einen guten Rutsch in das neue Jahr 2020. Wir sehen uns am 11.01.2020 um 19Uhr in der heimischen Arena gegen DJK Südwest Köln 2!