Herren 1 setzt Siegesserie fort

Am 7. Spieltag konnte der TuS Hilden gegen den Tabellenvorletzten aus Duisburg einen weiteren Sieg einfahren. Ein starkes erstes Viertel brachte die Führung von 27:12. Allerdings zum Leid der Trainerin schaltete man dann in den Verwaltungsmodus, konnte jedoch jedes Viertel gewinnen. Zur Halbzeit konnte man den Vorsprung auf 42:26 ausbauen.
Das Augenmerk in der letzten Trainingswoche lag auf Verteidigung und Teamplay. Beides konnte gut umgesetzt werden, man verteidigte sauber und lief den Ball schön laufen. BG Duisburg wechselte die Verteidigung nach der Halbzeit auf eine Zonen-Verteidigung, was die 96ers überhaupt nicht tangierte. Angeführt von einem starken Mustafa Al-Baghdadi, zogen die Gastgeber mit einem 12-0 Lauf Anfang des dritten Viertels auf 54-27 weg. Im letzten Viertel wurde noch mal einiges ausprobiert, da war das Spiel schon in trockenen Tüchern. Trotzdem unterstützten uns unsere Fans bis zur letzten Spielminute lautstark, vielen Dank dafür. Erstmalig war unser Neuzugang Daniel Sarcevic mit von der Partie. Man of the Match war erneut, wie betreits schon im Spiel gegen Solingen, unsere Nummer 6 mit insgesamt 26 Punkten und 9 von 9 Freiwürfen – Chapeau an Musti.
Nadine Homann: „Heute hat vieles funktioniert. Als Trainerin hat man natürlich immer einen Kritikpunkt, heute haben wir zu früh den Gang runter geschaltet. Ein höheres Endergebnis hätte ich mir gewünscht. Eine ausgeglichene Punkteverteilung spielt unsere Trainingswoche wieder. Ein starkes Spiel absolvierte Musti, der sich dadurch von allen ein Sonderlob verdient hat.“

Punkte:
Musti 26, Marcus 8, Marc 7, Jurij, Chuks 6, Robert 6, Niklas 6, Leon 6, Josip 3, Micha 3, Aaron 2.

Am kommenden Wochenende hat unsere erste Mannschaft spielfrei, wie alle Teams vom TuS Hilden. Danach tritt das Team von Coach Homann auswärts in Kamp-Lintfort an.