Planmäßiger Sieg der U16M1

Am vergangenen Sonntag hatte die U16M1 den TSV Vorhalle zu Gast. Erneut konnte Trainerin Ula mit vollem Kader antreten. Man wusste, dass man auch in diesem Spiel die Favoritenrolle annehmen muss, man wollte aber den Gegner nicht unterschätzen.

Leider war der Anfang anders als geplant. Die Defense war noch nicht so ganz da und nach erfolgreichen Mitteldistanz-Würfen und einem Dreier des Gegners stand es plötzlich 6:6 nach 2 Minuten auf der Anzeigetafel, bevor man mit zwei 8:0 Läufen sich etwas absetzen konnte.

Im zweiten Viertel schienen die Defense-Probleme weniger geworden zu sein. Man hat dem Gegner unter dem Korb keine Chancen gelassen und holte die meisten Rebounds. Somit wurden den Gästen nur 7 Punkte im gesamten Viertel zugelassen.

Die Konzentration war nicht die höchste. Dies wurde auch in der Halbzeitpause angesprochen. Leider blieb es bei der Ansprache, da man es im 3. Viertel überhaupt nicht zeigen konnte, dass was man sich vorgenommen hatte. Offensiv konnte man ein paar schöne Angriffe zeigen, defensiv gab es viel Luft nach oben.

Im 4. Viertel kamen immer wieder die falschen Entscheidungen aus dem ersten Viertel zurück. Zu hektische Abschlüsse ließen nur 12 eigene Punkte zu. Defensiv konnte man die Leistung etwas steigern und erlaubte dem Gegner nur 6 Punkte in diesem Viertel.

„Meine Jungs taten sich heute besonders schwer, die taktischen Maßnamen umzusetzen. Das muss in den nächsten Spielen definitiv besser werden, da unser Ziel u.a. ist, ein gutes Teamplay zu zeigen und in der Defense dem Gegner wenig zu erlauben. Trotzdem freut uns der hohe Sieg, da man auch in diesem Spiel einige schöne Aktionen sehen konnte. Vor dem nächsten Spiel ist aber ganz viel Entscheidungstraining angesagt.“ – so die Trainerin.

Ergebnis: 79:37
1. 26:12
2. 22:7
3. 19:12
4. 12:6

Nächste Woche geht es auswärts gegen BG Kaarst-Büttgen. Anpfiff ist am Sonntag um 10 Uhr.