Damen 1 mit ihrer ersten Saisonniederlage

Am vergangenen Samstag trat man auswärts beim Tabellenzweiten, den Capitol Bascats 3, an. 
Die Coaches starteten in die Partie auf den kleinen Positionen mit Homann, Kühl, Salata und dazu Baasch und Hambloch.
Die Düsseldorfer starteten aggressiv und mit Siegeswillen und kämpften in der Verteidigung sehr stark. Hilden hingegen machte viele Fehlpässe, was die Düsseldorfer immer mit einfachen Überzahlangriffen bestrafte. Somit gingen die Gastgeber mit 15 zu 13 zum Ende des ersten Viertels in Führung. Das zweite Viertel gestaltete sich wie das erste, allerdings konnte man hier einen 10-2 Lauf für sich verbuchen. Die Tafel zeigte zur Halbzeit weiterhin einen Rückstand von 34-32. 
Im 3. viertel traf Düsseldorf zu ihren ganzen Fastbreaks noch gut von außen und man lief weiterhin einem Rückstand hinterher. Das letzte Viertel begann mit 53-47, was sich schnell bis zur 35. Minute in 61-52 verwandelte. So schnell wollten sich die Mädels von Mahmoud und Hakim aber nicht die Butter vom Brot nehmen lassen. Es folgte ein 8-0 Lauf und als die letzte Minute begann, lag mit nur 64-65 zurück. Man begann dann einfache Fehler im Angriff und konnte somit nicht mehr scoren. Die Blaugelben versuchten dies nochmal mit einer Stop-the-clock Verteidigung zu kompensieren, was aber leider anschließend in der Offense erfolglos blieb. 
Verdienter Endstand 72-64.

Am kommenden Samstag verabschieden sich die Damen aus der Saison 2018/2019 und aus der Bezirksliga. Der Aufstieg wurde bereits beim Auswärtsspiel in Breyell festgemacht. Zu Gast in der Stadtwerke Arena um 19 Uhr ist das neue Tabellenschlusslicht aus Leichlingen.

Die Damen und natürlich der gesamte Verein freuen sich über zahlreiche Zuschauer, um hier noch mal den Aufstieg in die Landesliga zu feiern.