Damen 2. siegt wieder!

Am Dienstag, den 02.04.2019 reiste die Damen 2 nur zu siebt nach Leichlingen, um das letzte Auswärtsspiel dieser Saison zu bestreiten. Da von den sieben leider zwei Damen gesundheitlich angeschlagen waren, gingen die restlichen fünf Spielerinnen in die Partie mit dem Wissen, dass sie womöglich durchspielen werden um die anderen beiden zu schonen.

Zum Anfang des Spiels mussten die Damen sich erst an die sehr kleine Halle gewöhnen, bei der die Zuschauer schon mit auf dem Feld saßen. Da ein schnelles Spiel nicht möglich war, machte es keinen Sinn Fastbreaks zu laufen. Dies spielte Coach Kindel in die Karten, da er darauf achten musste, dass sich die fünf Feldspielerinnen ihre Kräfte für die nächsten 40 Minuten gut einteilten. Bezogen auf die Hallengrößen, beschloss man eine 3-2 Defense zu spielen, um den Gegner immer wieder Richtung Auslinie zu führen. Aufgrund der Defense gelang es den Damen auch, dass der Gegner recht schnell den Ball aufnehmen und verzweifelt nach einer Passstation suchen musste, was zu ungenauen Pässen und Turnover führte. In der Offense wurde in der ersten Hälfte die meisten Punkte über den Center erspielt, da der Gegner aufgrund der Körpergröße Schwierigkeiten hatte, diese Spielerin zu stoppen. Da die Spielerinnen der Damen 2 noch kleine Schwierigkeiten mit der kleinen Halle hatten, ging man mit einem Halbzeitergebnis von 14:14 in die Pause.

Man war gewillt dieses Spiel zu gewinnen und so starteten die Damen 2 mit viel Kampfgeist und Konzentration in die zweite Hälfte. Es sollte vermieden werden, dass wie in den letzten drei Spielen, ein möglicher Sieg aufgrund von Unsicherheiten und unnötigen Fehlern nach der Pause, verspielt wird. Die Damen trafen immer besser, wurden mutiger und zogen immer öfter zum Korb. Dies wurde mit einem immer größer werdenden Vorsprung belohnt. Leider entstand über das Spiel ein Foulproblem bei zwei Hildener Damen, sodass man froh war, dass auch Spielerinnen, obwohl angeschlagen, zur Unterstützung da waren. Um den Vorsprung nicht zu gefährden und die Spielerinnen zu schonen, spielte man am Ende auf Zeit um unnötige Ballverluste zu vermeiden. So gewann die Damen 2 das Spiel gegen den Leichlinger TV auswärts mit 27:39. Aufgrund der Teamleistung in der Defense, sowie auch in der Offense, können die angetretenen Spielerinnen der Damen 2 sehr stolz auf sich sein, diesen Sieg nach Hause geholt zu haben.

Das letzte Heimspiel der Saison findet am Mittwoch, den 10.04.19 um 20:00 Uhr in der Stadtwerke Arena Hilden statt. Viertelergebnisse: 10:8; 4:6; 2:11, 11:14

Punkteverteilung: Jurek (10), Rogge (5), Lieb (6), Köhler (2), Skamel (16)