Herren1 gewinnen zu Hause gegen die SG ART Giants Düsseldorf mit 74 zu 51

Nach dem knappen Sieg letzter Woche in Essen erwarteten die Hilden 96ers den nächsten Gegner aus dem aktuellen Tabellenkeller. Die Düsseldorfer konnten bisher nur zwei Siege einfahren, hatten aber bisher auch ein paar knappe Niederlagen dabei. Nadine Homann schickte folgende starting Five aufs Parkett: Josip Musan, Niklas Kohnen, Felipe von Heereman, Denis Rackelis und Robert Schlüter. Die Gäste spielten im Angriff ein hohes Tempo, was kein Problem für die Hausherren war. Allerdings merkte man die lockere Trainingswoche bei den offensiven Abschlüssen. So wurde das erste Viertel verdient mit 16 zu 20 verloren. Im zweiten Viertel erhöhte man die Intensität in der Verteidigung und konnte leichte Punkte durch Schnellangriffe einfahren und auch im Setplay selbst ging man mit einer höheren Konzentration zu Werke. Mit einem kleinen Puffer von 37 zur 33 ging man in die Halbzeitpause.
Nach den taktischen Anweisungen und Unzufriedenheit der Trainerin konnte man das 3. Viertel attraktiver für Hilden gestalten, 18-7. Am Ende des dritten Viertels stand es 55 zu 40. An dieser Stelle war die Partie bereits entschieden, so das Coach Homann Sonderaufgaben in Angriff verteilte und ein wenig rum experimentierte. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg mit einer Differenz von 23 Punkten zu Buche.

Nadine Homann:“Wir starteten die Partie zu locker im Angriff und nahmen den Gegner in der Verteidigung nicht so ernst, daher ging das erste Viertel auch völlig verdient an die Gäste. Nachdem man gemerkt hat, dass der Gegner sich nicht kampflos aufgeben wird, wurde das entsprechende Potenzial abgerufen um hier einen Sieg einzufahren. Bis auf das erste Viertel gibt es keine Kritikpunkte in diesem Spiel. Die Spielzeit wurde gleichmäßig verteilt und fast alle Spieler konnten sich in die Punktetabelle einreihen. Unser u18 Spieler Niklas Kohnen verdiente sich neben seiner Spielzeit auch einen Platz in der starting Five. Es ist schön zu sehen, dass wir auf dem richtigen Weg sind was die Entwicklung junger Spieler betrifft.“

Scoring:
Ace 0, Niklas 1, Jurij 3, Lenny 4, Robert 4, Aaron S. 4, Aras 6, Josip 8, Michael 12, Denis 15, Felipe 17.

Nächstes Wochenende müssen unsere Jungs am Sonntag bei der BG Kaarst antreten. Gegen diese Mannschaft hatte man sich im Hinspiel in der ersten Halbzeit sehr schwer getan und wir hoffen, dass wir hier einen weiteren Sieg einfahren können. Spiel Beginn ist am Sonntag den 24. Februar um 16:00 Uhr in Kaarst