Volles Haus beim Weihnachtszocken

Das jährliche Weihnachtszocken der TuS 96ers Basketballerinnen und Basketballer sorgte auch dieses Jahr für zahlreichen Besuch. Teilnehmerinnen und Teilnehmer aller Altersgruppen, angefangen bei den kleinen aus der U12, über die U14er und U16er, sowie die U18 bis hin zu Damen- und Herren-Mannschaften und vielen Eltern, wurden in sechs Teams aufgeteilt (Teams „A“ bis „F“), je 12 bis 14 Spieler/innen pro Mannschaft. Nach dem Prinzip „jeder gegen jeden“ fanden regulär 16 Spiele statt, alles in 15-Minuten-Takt. Aufgrund hoher Anzahl an Spieler/innen wurde sehr oft gewechselt und somit durfte jeder dazu beitragen, eigenes Team mit seinem Einsatz zu unterstützen und mit Punkten zu versorgen. Nach der regulären Runde kamen die zwei besten Mannschaften ins Finale: die Teams „E“ und „F“ lieferten sich eine „Kopf-an-Kopf Partie“, indem zum Schluss das Finale mit dem Ergebnis 18:17 für das Team „F“ ausging! Den Siegerpokal, randvoll gefühlt mit süßen Preisen, ging bei der Siegerehrung an den Kapitän des „F-Teams“. Den „süßen“ Trostpreis für den zweitplatzierten, durfte der Kapitän der „E-Mannschaft“ entgegennehmen. Alles verlief in einer sehr harmonischen, netten und sportlichen Atmosphäre, unter der Aufsicht von Trainnerinnen und Trainer einiger Mannschaften und der Moderation von dem Abteilungsleiter, Torsten Züchner. Darüber hinaus sorgte ein kleines Buffet für Stärkung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer zwischen den einzelnen Spielen. In dem Sinne: Einen herzlichen Dank an alle, die mitgemacht haben und wir sagen „bis zum nächsten Jahr“!