Damen 1 lässt kaum einen Schuss zu!

Am 04.11.2018 kam es bereits am zweiten Spieltag zum Hildener Derby: Die erste Damenmannschaft gegen die zweite Damenmannschaft des TuS 96 Hilden. Auf bekanntem Terrain und vor gut gefüllten Zuschauerrängen trafen am 4. November 2018 die beiden Damenmannschaften des Vereins um die Coaches Dirk (Damen 2) sowie Mahmoud und Hakim (Damen 1) aufeinander.

Bereits in den ersten Minuten zeigte sich eine dominante Damen 1, die sich das gesamte Spiel über vor allem durch eine starke Defense auszeichnete. Diese führte zu Fehlpässen und Schrittfehlern seitens der gegnerischen Mannschaft. Im Angriff verlor die Damen 2 mehrfach die 24-Sekunden-Uhr durch die starke Defense der Damen 1 aus dem Blick – ohne einen erfolgreichen Abschluss. Die Damen 1 ließ kaum einen Schuss zu! Unter dem Korb gelang es ihnen, zahlreiche Rebounds zu ergattern und in lange Pässe nach vorne in Punkte umzuwandeln.

Durch eine ruhige und durchdachte Offense gepaart mit passenden Fastbreaks und wirkungsreichen Spielerwechsel war es der Damen 1 über alle Viertel hinweg möglich, den Punkteunterschied kontinuierlich auszubauen (1. Viertel: 4:17; 2. Viertel: 5:15; 3. Viertel: 4:22; 4. Viertel: 4:18). Die Spielerinnen der Damen 1 zeigten sich ebenfalls eifrig im Offensiverebound und belohnten sich auf diese Weise mehrfach mit weiteren Punkten. Auf Gegenangriffe schalteten sie schnell in eine effektive Defense um, machten Passwege wirksam zu und zwangen die Gegner erneut zu Fehlpässen oder Ballverlusten.
Die erste Damenmannschaft des TuS Hilden ist mit dem Endergebnis 17:72 somit dank der hohen Punktedifferenz aus den beiden bisherigen Spielen weiterhin auf dem 1. Platz.

Am 11.11.2018 um 18 Uhr geht es für TuS Hilden 1 auswärts gegen die Mannschaft von SG Langenfeld weiter. Bis dahin wird sich die Mannschaft darum bemühen, die Defense weiterhin zu stärken und die Offense an einigen Stellen zu optimieren.