Unglücklicher Saisonstart der Damen 2

Die Saison 18/19 begann für die 2. Damen des TuS ’96 Hilden am 07.10.18 mit einem Auswärtsspiel beim benachbarten SG Langenfeld. Nachdem die 2. Damen zur letzten Saison aufgrund von Spielermangel aus dem laufenden Ligabetrieb zurückgezogen wurde, reiste eine neu formierte Mannschaft, aus Jugend- und Seniorenspielerinnen mit dem, aus einer Pause zurückgekehrten, Coach Dirk Kindel an. Das erste Viertel begann für die neu zusammengewürfelte 2. Damen gut. Man konnte viele Chancen ausspielen, in dem man die Rebounds holte und schnell umschaltete. Lediglich der, des öfteren, gestellte Wurfschirm des SG Langenfeld machte es den Damen zeitweise schwer, wodurch leider auch einige Körbe eingesteckt werden mussten.

Das zweite Viertel verlief holprig. Durch verschiedene Wechsel passten die Zuordnungen in der Offense, als auch in Defense nicht. Man stand sich gegenseitig im Weg oder Verteidigungspositionen waren nicht besetzt. Dadurch kassierte die 2. Damen viele Punkte und konnte selber kaum welche einfahren.

In der zweiten Hälfte versuchte man die Fehler aus der ersten Hälfte soweit es ging abzuschalten und besser auf den Gegner zu reagieren. So schaffte es die Damen mit ihrer Defense, dass die 24 Sekunden einige Male für die Langenfelderinnen abliefen. Obwohl immer mehr Würfe getroffen und Rebounds geholt wurden, fehlte den Damen dann doch irgendwie der Biss das Spiel gewinnen zu wollen. Deshalb musste man sich am Ende mit einem knappen Ergebnis von 39:35 leider geschlagen geben.

Das nächste Spiel wird ein spannendes Vereinsduell des TuS ’96 Hilden sein, bei dem die 2. Damen gegen die 1. Damen antreten wird. Sprungball ist am 04.11.18 um 18:00 Uhr.

Viertelergebnisse: 15:14, 11:4, 9:9, 4:8

Es spielten: Willems (13), Jurek (6), Wunsch, Habbal, Rogge (8), Reimann (2), Kim, Wölfl, Baum, Skamel (6), Bäumer