Hallo, ich bin… Simon Göhler

TEIL 5:

Hallo, ich bin Simon Göhler, Trainer der U18W1.

96ers: Ich coache, weil…
Simon: …die Arbeit mit motivierten Sportlern sehr viel Spaß macht und ich die Begeisterung für Basketball gerne weitergeben möchte.

96ers: Wie bist du zum Coachen gekommen?
Simon: Als Spieler beim TuS habe ich mitbekommen, dass die U12 einen neuen Trainer sucht. Da ich damals noch mehr als heute gar nicht genug in der Halle sein konnte, sagte ich natürlich direkt zu und hatte sofort ein tolles Jahr mit den Kids.

96ers: Was hast du durch das Coachen gelernt?
Simon: Wie vielseitig und komplex unser Sport ist – auf jeden einzelnen Spieler besser eingehen zu können – welche große Rolle der psychologische / mentale Aspekt spielt – das Fehler und Misserfolg die Basis für Verbesserungen und Erfolg sind.

96ers: Was macht Dir beim Coachen am meisten Spaß?
Simon: Einerseits ein Team zu formen, aber auch individuell mit Spielern zu arbeiten und ihnen neue Perspektiven des Spiels aufzuzeigen und vorhandene Verhaltensmuster aufzubrechen. Dann die basketballerische Entwicklung von Woche zu Woche miterleben zu können, ist eigentlich das, was mich am meisten begeistert.

96ers: Dein Lieblingsteam ist?
SimonDie weibliche U18 der Hilden 96ers; das Fussballteam aus Gelsenkirchen.

96ers: Wie lautet dein Lieblings-Basketball-Spruch?
Simon: „I’ve missed more than 9000 shots in my career. I’ve lost almost 300 games. 26 times, I’ve been trusted to take the game-winning shot and missed. I’ve failed over and over and over again in my life. And that is why I succeed.“ (Michael Jordan)

96ers: Deine Ziele für diese Saison?
Simon: Top 3 in der Liga – keine Verletzungen – trotz einiger Herausforderungen ein tolles Team zu formen!

96ers: Was möchtest du deinen Spielern außer Basketball beibringen?
Simon: Selbstbewusstsein, Leidenschaft, Ehrgeiz, Toughness.

96ers: Was magst du an deinem Team besonders?
Simon: en Zusammenhalt und dass sie immer wieder „hungrig“ in die Halle kommen.

96ers: Offense oder Defense?
Simon: In der Defense beginnt es …

Die 9 Entweder-Oder-Fragen:

Pizza oder Pasta
Sommer oder Winter
Instagram oder Snapchat
Buch oder Film
Strand oder Berge
Tee oder Kaffee
Langschläfer oder Frühaufsteher
Düsseldorf oder Köln
Schokolade oder Eis